Samstag, 4. August 2012

Low Carb - Wochenrückblick 1

Ihr erinnert Euch sicherlich noch an meinen "Ich bin zu fett"-Post von vor zwei Wochen.
Damals hatte ich beschlossen, meine Ernährung umzustellen und mehr Sport zu treiben.

In Gedanken sind solche Vorhaben immer wunderbar. Die Umsetzung allerdings... naja... 
Ich selbst habe das Problem, dass ich alles immer zu übereilt anfange. So zum Beispiel auch den Sport. Direkt an besagtem Samstag bin ich zum Sport gestartet. Voller Motivation und Elan (natürlich hatte der Regen an der Stelle eingesetzt, die am weitesten von Zuhause weg war. Klar. Aber selbst das machte mir nichts aus). Nachdem ich aber zurück war konnte ich vier Tage nicht mehr laufen, da ich mir die Leiste gezerrt hatte. Großartig.

Zum Glück hat sich mein "Low-Carb" oder besser gesagt "Abends keine Kohlenhydrate"-Vorhaben besser angelassen.
Ich hab's tatsächlich geschafft, bis auf zwei Ausnahmen, seit dem 21.07.2012 abends keine Kohlenhydrate mehr zu essen.
Die zwei Ausnahmen hatten mit privatem Stress zu tun, aber irgendwann muss man ja auch wieder in die Realität zurück.
Ich beschränke mich heute nur auf's Posten von Bildern. Mir geht es bei diesem Post eher um einen kurzen Erfahrungsbericht. Wer Interesse an den entsprechenden Rezepten hat, darf sich gerne bei mir melden.


Vermutlich werde ich auch künftig an anderer Stelle über meine "Challenge" berichten. Dazu demnächst dann mehr (man will ja nicht zu viel verraten... ;-) ).

Ich muss allerdings zugeben, dass ich hin und wieder doch extreme Lust auf Kartoffeln, Nudeln, Reis oder eine schnöde Scheibe Brot (für eine Scheibe Butterbrot zum Rührei hätte ich töten können....) als Beilage hatte. 
Nach zwei Wochen denke ich auch, dass die Vielfalt jetzt nicht soooooo sonderlich groß ist. Die Auswahl beschränkt sich ja eher auf Salat, Milchprodukte und Fisch oder Fleisch. 
Ich werde aber weiter nach Alternativen suchen.


Ja und mit dem Sport hab ich auch wieder angefangen (dieses Mal aber etwas gemäßigter. *grins*)

Sonnige Grüße
Katrin

Und ach ja: 1,5 Kilo sind schon runter. *hehe*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der Post wird erst nach Überprüfung durch den Bloginhaber veröffentlicht.
Ich behalte mir vor, Beleidigungen, Spam und blablabla ohne Vorwarnung zu löschen.

LinkWithin9

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...