Mittwoch, 2. Januar 2013

Kartoffelpizza

Das wird einer der ersten Posts, die ich im Liegen schreibe.
Ich befinde mich gerade in einem glücksseligen Futterkoma. Ich kann mich nicht mehr bewegen. Absolute Trägheit macht sich breit. :-)
Egal. Ich bin glücklich und satt. :-)

Vor Kurzem habe ich ein Rezept zu einer Kartoffelpizza bei Steph auf ihrem Blog Kleiner Kuriositätenladen gesehen und ich wusste sofort: Das muss ich auch ausprobieren!

Kartoffeln auf Pizza? Hört sich komisch an, schmeckt aber soooo fantastisch!

Zutaten:
1 Pizzateig (hier habt ihr die Qual der Wahl zwischen selbstgemachtem frischen Hefeteig oder ihr behelft euch mit einem Griff in die Kühltheke)
1 Becher Kräuterschmand
4-5 mittelgroße Kartoffeln
Gewürze (Salz, Pfeffer, etwas Paprika)
Rosmarin
Olivenöl
Schinken (roh und gekocht)
etwas geriebenen Käse (nach Wahl)



Zubereitung:
Ofen auf 190° Grad vorheizen. Dabei das Blech im Ofen lassen, damit es direkt mit aufgeheizt wird.
Pizzateig ausrollen und mit Schmand bestreichen. Kartoffeln waschen/bürsten und in etwa 1-2 mm dicke Scheiben hobeln. Dicht nebeneinander auf der Pizza verteilen (darauf achten, dass die Scheiben nicht sehr überlappen, da sie sonst nich richtig gar werden). Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Rosmarin bestreuen. Etwas Olivenöl darüberträufeln und ab in den Ofen damit.
In der Zwischenzeit den Schinken in dünne Streifen schneiden. 
Nach 10 Minuten die Pizza aus dem Ofen nehmen und mit dem Schinken und Käse belegen.
Die Pizza nochmal für 5-10 Minuten in den Ofen und fertig backen.


So, und nun weiter ins Futterkoma. :-)

Kommentare:

  1. Das klingt wirklich sehr interessant, habe ich auch noch nicht gesehen mit Kartoffeln oben drauf.

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich wirklich seeehr lecker an! Schmeckt bestimmt auch super mit Champignons oder Gemüse anstelle des Schinkens. Viele Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar geschrieben. Und mach dir keinen Kopf, dass du nen Post im liegen geschrieben hast. Ich schreib alle meine Posts lümmelnd auf der Couch ;)
    Lieben Gruß, Isa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katrin,

    Pizza mit Kartoffeln habe ich auch noch nie gemacht. Die Kombination sieht aber auf deinen Bildern super lecker aus. Da ja Fastenzeit ist, werde ich den Schinken bei Deinem Rezeptvorschlag weglassen, dafür aber mit dem Käse nicht sparen.

    Ich glaube, neben Mozzarella passen Gorgonzola und Schafkäse super dazu.

    Zumindest steht Dein Rezept schon auf dem kommenden Wochenplan und ich freue mich schon meine Erfahrungen zu posten. Danke für den ausgefallenen Tipp, ich bin immer für neue Leckereien zu haben.

    Liebe Grüße sagt Birgit

    P.S. noch viel Spaß beim Umzug und ich bin schon gespannt auf Deine neue Küche. Vielleicht postest Du ja auch ein paar Bilder von Deiner neuen Küche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      ich bin gespannt, wie Dir die Pizza schmecken wird.
      Ich hoffe, Du bist am Ende genauso kulinarisch überrascht, wie ich es damals war. Und Gorgonzola und Schafskäse ist mit Sicherheit eine super Wahl!
      Da habe ich doch gerade wieder selbst Lust, mir so ein Stück zu genehmigen. :-)

      Sobald meine Wohnung dann wohnlich aussieht, werde ich mal ein paar Bilder posten. Auch von der Küche. Meinem neuen (kleinen, aber feinen) Heiligtum. :-)

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  5. Jaaa das ist sehhhhhhhhhhhhhhr lecker!

    So ähnlich mache ich sie mir auch öfters!!!

    Mhhhh...

    Tina

    AntwortenLöschen

Der Post wird erst nach Überprüfung durch den Bloginhaber veröffentlicht.
Ich behalte mir vor, Beleidigungen, Spam und blablabla ohne Vorwarnung zu löschen.

LinkWithin9

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...