Freitag, 13. Mai 2016

Kartoffelhälften mit Feta-Joghurt-Dip

Freitags muss es bei mir mit dem Essen schnell gehen.
Oder sagen wir mal: Einfach.

Freitag ist bei mir der Tag, an dem ich um 12 Uhr Feierabend machen kann.
Es kommt schon mal vor, dass ich ansonsten gut und gerne 10 - 12 Stunden am Tag arbeite, aber der frühe Feierabend am Freitag ist mit mittlerweile heilig geworden. Man hat einfach mehr vom Wochenende. Man kann schon mal seinen Haushalt erledigen, einkaufen, Rechnungen bezahlen und wer weiß was sonst noch alles und muss sich damit nicht am Wochenende "rumplagen".

Da ich mich an einem solchen Freitag nicht lange in der Küche aufhalten will, gibt es immer etwas, das ratz-fatz erledigt ist. Außerdem muss ich keine Rücksicht auf das Lieblingsessen meines Mannes nehmen, da er meist lange arbeiten muss.
Ich kann also freitags das essen, was ICH will (jaja, Schatz, ich liebe Dich! *grins*).
Ich bin halt ein kleines, egoistisches Einzelkind. ;-)


Zutaten (für 1-2 Personen):
4-6 Kartoffeln (pro Person)
Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika, BBQ)
Olivenöl
2-3 Tomaten
1/2 - 1 Feta
5-6 EL Joghurt
ein paar Blätter Basilikum
Röstzwiebeln
Evtl. Knoblauch


Zubereitung:
Ofen vorheizen (175°C/Umluft).
Kartoffeln waschen, halbieren (wer mag, kann vorher die Schale entfernen, ich lasse sie aber dran) und mit der Schnittkante nach oben auf ein Blech oder in eine Auflaufform legen.
Die Kartoffeln mit Olivenöl beträufeln und mit den Gewürzen bestreuen.
Dann für 25-30 Minuten in den Ofen. Zum Ende hin bitte etwas beobachten, damit die Kartoffeln nicht zu dunkel werden.

In der Zwischenzeit den Feta zerbröseln und mit dem Joghurt mischen/verrühren.
Das Ganze mit den bereits verwendeten Gewürzen abschmecken. 
Wer möchte, kann jetzt noch etwas Knoblauch hinzufügen.

Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.


Wenn die Kartoffeln fertig sind, mit dem Feta-Joghurt-Dip bestreichen, Tomaten und Röstzwiebeln darüber geben und mit Basilikum bestreuen.

Alles Liebe
Katrin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der Post wird erst nach Überprüfung durch den Bloginhaber veröffentlicht.
Ich behalte mir vor, Beleidigungen, Spam und blablabla ohne Vorwarnung zu löschen.

LinkWithin9

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...